So soll die Fähre zwischen Stralsund und Altefähr aussehen
2018-07-11 09:42
Bild der geplanten Fähre zwischen Stralsund und Altefähr

So soll die Fähre zwischen Stralsund und Altefähr aussehen

Stralsund

Zu der geplanten Fährverbindung zwischen Stralsund und Altefähr sind jetzt erste Details veröffentlicht worden. Nach Angaben der Stralsunder Stadtverwaltung ist ein Schiff für 60 Personen geplant, das auch für eine Mitnahme von Fahrrädern ausgelegt ist. Die Fähre soll zudem über einen Elektroantrieb verfügen. Ob die Akkus dann mit Hilfe von Solarzellen oder an einen Landstromanschluss aufgeladen werden, ist noch nicht entschieden. Außerdem gibt es die Idee, die Fähre autonom über den Sund fahren zu lassen.

Gebaut werden könnte das Schiff von der Stralsunder Firma Ostseestaal. Das Unternehmen hat bereits mehrere Elektrofähren für verschiedene Zwecke hergestellt und gilt auf diesem Feld bundesweit als führend. Eines der Passagierboote ist in der Volkswagen-Autostadt in Wolfsburg im Einsatz. Inzwischen ist dieser Spezialbereich bei Ostseestaal in die eigenes dafür gegründete Tochtergesellschaft „Ampereship“ überführt worden.

Als Betreiber für die Fährlinie kommen verschiedene Reedereien und Unternehmen infrage. Darunter die Weiße Flotte, die Stralsunder Stadtwerke oder der Seehafen. Ersten Schätzungen zufolge sollen die Kosten für das Schiff bei einem knapp siebenstelligen Betrag liegen.

Laut OB Alexander Badrow (CDU) soll der Startschuss für das Projekt bereits im Herbst fallen. Die Menschen in Altefähr sollen am 23. September durch eine Bürgerentscheid über eine Fusion zwischen Altefähr und Stralsund abstimmen.

Benjamin Fischer

http://www.ostsee-zeitung.de/Vorpommern/Stralsund/So-soll-die-Faehre-zwischen-Stralsund-und-Altefaehr-aussehen

Zurück

Copyright 2019 AmpereShip. All Rights Reserved.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Weitere Informationen
Bitte bestätigen!